Letztes Feedback

Meta





 

Schlaflos...

Wieder sitze ich im Bett. Allein.

Wieder dieser Traum...

Ich sehe sie vor mir. Ihren eiskalten Blick. Das falsche Lächeln. Die Liebe die sie ausstrahlt - Heuchlerin.

Bereits einmal, hätte sie dich mir fast weggenommen. Sie ist die Mutter deines Kindes. Ich weiß, du wirst sie immer wieder sehen. Und ich weiß, und ja ich vertraue dir, dass du sie nie wieder lieben könntest. Dir nie wieder vorstellen könntest, sie zu küssen.

Dennoch... die Bilder in meinem Kopf. Ich werde sie nicht los. Eingebrannt. Vernarbt. Nicht mehr zu vergessen.

Seit einer Weile schon, träume ich wieder von ihr. Ich könnte nicht sagen, dass es der gleiche Traum immer wieder ist. Nein. Ist es nicht. Aber sie ist IMMER dabei. Ein Teil davon. Ihr Gesicht. Ihr Lachen. So falsch. Jedes Mal träume ich davon, dass sie unter dir liegt. Jedes Mal, das du mich verlässt. Jedes Mal, dass du bei ihr bist. 

Ich weiß, es ist nur eine Erinnerung, die ich noch nicht verarbeitet habe. Ich vertrau dir... doch jedes Mal, wenn ich an die Nachrichten, die SMS denke, die sie mir geschrieben hat... Jedes Mal, wenn du zu deinem Sohn... und deiner EX fährst... wünschte es mir: es wäre mein Sohn. Kein Kind hat eine assoziale Mutter verdient. Kein Kind, hat einer Mutter verdient, die sich FICKEN lässt, damit sie Geld vom Amt bekommt. KEIN Kind. Und vorallem nicht dein Sohn. So süß. So rein. Ich wünschte so sehr, er könnte unserer sein...

Ja ich träume auch oft von ihm.

Von Ihr.

Von uns.

Ich wache auf. 

Tränen im Gesicht. 

Niemals, wird es ein Ende haben. Immer werde ich von ihr träumen.Und immer wird es IHR und DEIN Sohn sein. Nie UNSERER. Und ich werde es weiterhin hassen, schweißgebadet, nachts, einsam aufzuwachen und wieder zu wissen, sie hatte schon wieder Zugriff auf meine Psysche.... und ich bin machtlos.

22.6.10 20:45

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen